[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Quark 7 und RGB Bilder in PDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

pixel_
Beiträge gesamt:

13. Jun 2006, 21:09
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(4806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wandelt Quark 7 RGB Bilder wenn man ein PDF in Quark 7 schreibt automatisch in CYMK um...? Das ist doch nicht richtig.. kann man das umstellen..?
X

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

13. Jun 2006, 21:29
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #234358
Bewertung:
(4802 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo pixel,

dieses Thema wurde gerade ausführlich in diesem Thread diskutiert:
http://www.hilfdirselbst.ch/..._reply;so=ASC;mh=15;

Als knappe Zusammenfassung: nein, es passiert nicht, wenn man den Ausgabeprozeß richtig parametrisiert, also den "unverändert" Ausgabemodus nutzt.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#234356]
(Dieser Beitrag wurde von Drienko am 2. Jul 2006, 12:28 geändert)

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

pixel_
Beiträge gesamt:

14. Jun 2006, 09:17
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #234395
Bewertung:
(4778 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das kann nicht sein. Ich habe den "unverändert" Ausgabemodus unter Farbe - Einstellungen - unverändert eingestellt und trotzdem ist es CMYK... es kanns jeder proberen:

Wenn man Photoshop CS2 hat gibt eine Beispieldatei mit dem Namen "Blume.psd" das ist RGB.. Platziert man das zb. einen Ausschnitt in einen Bildrahmen und erstellt mit "unverändert" ein PDF aus Quark 7 zeigt Adobe Acrobat bei der Ausgabevorschau das es CMYK und nicht RGB ist...


als Antwort auf: [#234358]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

14. Jun 2006, 09:29
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #234397
Bewertung:
(4771 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

du bist aber nicht auf die Auszugsbeschriftung der Ausgabevorschau hereingefallen, oder? Wie hast du denn festgestellt, daß es RGB ist? Hast du unter Anzeigen den entsprechenden Modus gewählt, oder dich nur auf die Onlinepipette verlassen?

Im übrigen würde ich bei solchen Tests, erstmal mit TIFF testen und nicht mit PSD.

Gruß


als Antwort auf: [#234395]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

14. Jun 2006, 09:31
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #234398
Bewertung:
(4771 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo pixel

Antwort auf [ pixel_ ] ...zeigt Adobe Acrobat bei der Ausgabevorschau das es CMYK und nicht RGB ist...

das heisst, dass du in der ausgabevorschau unter "anzeigen" auf "rgb" umgestellt hast und das bild dann angezeigt wird?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#234395]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

pixel_
Beiträge gesamt:

14. Jun 2006, 09:37
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #234401
Bewertung:
(4769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Bild wird eben mit RGB dann in der Anzeigenvorschau nicht angezeigt sondern nur mit CMYK... wenn man das Bild dann mit dem Touchup Objektwerkzeug anklickt und mit Photoshop öffnen lässt ist es CMYK und nicht RGB...


als Antwort auf: [#234398]
(Dieser Beitrag wurde von pixel_ am 14. Jun 2006, 09:39 geändert)

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

pixel_
Beiträge gesamt:

14. Jun 2006, 09:47
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #234402
Bewertung:
(4763 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ]
Im übrigen würde ich bei solchen Tests, erstmal mit TIFF testen und nicht mit PSD.

Gruß



Also mit TiFF funktioniert es... nur kann es doch nicht sein das er einfach ein PSD in ein CMYK umwandelt... solche derartigen Bugs in einer neuen Version... was soll das...?


als Antwort auf: [#234397]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

Polylux
Beiträge gesamt: 1755

14. Jun 2006, 09:56
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #234406
Bewertung:
(4757 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe es kurz getestet und es stimmt, das Bild Blume.psd landet beu unveränderter Ausgabe als CMYK i PDF. Kontrolliert mit PitStop.

Allerdings möchte ich noch erwähnen, dass bereits beim Import des Bildes darfauf aufmerksam gemacht wird, dass vermutlich einiges nicht stimmt, da Ebeneeneffekte verwendet werden.

Ich würde es trotzdem als problematisch sehen sehen.

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#234402]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

pixel_
Beiträge gesamt:

14. Jun 2006, 10:05
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #234409
Bewertung:
(4750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man kann natürlich ein xbliebiges RGB Photoshop Bild nehmen mit zb. nur der Hintergrundebene ... es gibt dann bei PDF trotzdem ein CMYK und kein RGB...

Dann frage ich mich einfach was Quark sich dabei gedacht hat...


als Antwort auf: [#234406]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

14. Jun 2006, 10:08
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #234411
Bewertung:
(4747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ja das ist schon komisch. Ich wußte auch selber nicht, daß es tatsächlich am PSD liegt. Das war nur eine Vermutung. Aber man muß doch auch selber kritisch sein - vor allem wenn man solche Tests macht und nicht genau weiß, wie sich die Programme verhalten. Da kann ich mir schon vorstellen, daß XPress mit PSDs nicht so gut umgehen kann wie mit einem TIFF. TIFF ist doch Standard, für PSD wird ein Import-Filter (-XTension) gebraucht, genau wie bei PDF. Wer weiß, wie diese XTension arbeitet. Und wenn dann ein unerwartetes Ergebnis bei rauskommt, muß man doch mal die Ursachen näher beleuchten.

Also auch noch mal der Appell, nicht immer gleich alles in Frage zu stellen, zu kritisieren oder kaputt zu reden, sondern für standardisierte und auch einfache Testbedingungen sorgen. Das betrifft jetzt nicht explizit diesen Beitrag, sondern ganz allgemein. Auch im InDeisgn-Forum lese ich immer wieder, daß alles Scheiße ist mit der PDF-Erstellung und nichts richtig funzt, dabei liegt es meistens an irgendwelchen Userfehlern. Also bitte nicht persönlich angegriffen fühlen, sondern einfach mal selbstkritisch sein (auch sich selbt gegenüber, wie Andi Möller gesagt hat ;-) )

Gruß


als Antwort auf: [#234406]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

Polylux
Beiträge gesamt: 1755

14. Jun 2006, 10:11
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #234412
Bewertung:
(4742 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo noch mal.

habe es auch mit simplen PSD getestet.
Es werden definitiv alle PSDs in CMYK umgewandelt bei der Ausgabe-Einstellung UNVERÄNDERT.

Ich würde das mal nicht mehr nur als Problem sehen, sondern als waschechter Bug.

Habe aber noch nicht die "Knowing Problems" studiert, vielleicht ist da ja bereits auf so etwas hingeweisen. Auch mit dem restlichen CMS von QXP7 bin ich noch nicht vertraut
(Hänge mit dem Lesen etwas hinterher *gg*)

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#234411]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

14. Jun 2006, 12:57
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #234450
Bewertung:
(4709 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Habe mir das gerade nochmal angeschaut, und kann es (leider) soweit nachvollziehen:
Ein importiertes RGB-PSD wird bei der Ausgabe in PDF mit dem Ausgabemodus "unverändert" bei sowohl aktivierter als auch deaktivierter Option "Gerätenneutrale Farbe" in DeviceCMYK gewandelt.
Ein identisches JPG kommt bei gleichen Einstellungen richtig raus (also als CAL-RGB im PDF, über die Qualität dessen wurde ja bereits an anderer Stelle gesprochen).

Im Ausgemodus CompositeRGB kommt alles richtig raus. Es ist also wahrscheinlich kein generelles Problem des PSD-Exports sondern eines des Ausgabemodus "Unverändert".

Wenn wir heute schon bei Bugs sind: Kann einer von euch versuchen folgendes nachvollziehen: Ein Photoshop-EPS in z.B. ISONewspaper wird in QuarkXPress 7 platziert, die Option "CMS von CMYK-Quellen für CMYK-Zielgeräte" ist aktiviert. Die Ausgabe erfolgt in DeviceN mit einem ABWEICHENDEN CMYK-Zielfarbraum, also z.B. nach ISOCoated. Im entstehenden PDF erscheinen bei diesem Bild die Farben zu hell, zu weiß! Mann kann das auch nachvollziehen, indem man auf dem Bild Farbkreise einzeichnet, die dann im PDF nachgemessen werden und mit dem Output z.B. eines TIFFS vergleicht.
Könnte das mal jemand nachstellen, bitte?

Georg Obermayr

------
NEU: Das Buch zu agilem Publishing:
http://www.agile-publishing.de/go-book

Twitter: http://www.twitter.com/georgobermayr


als Antwort auf: [#234412]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

14. Jun 2006, 20:57
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #234568
Bewertung:
(4675 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kurz vor dem Anstoß die Ergebnisse meines Tests:
Zitat die Option "CMS von CMYK-Quellen für CMYK-Zielgeräte" ist aktiviert

mit welchem RI? Ich habe es jetzt nur mit rel. farbmetrisch probiert
und als Profil wird hier schon das der Ausgabe angegeben? Also ISOcoated

Zitat Die Ausgabe erfolgt in DeviceN mit einem ABWEICHENDEN CMYK-Zielfarbraum, also z.B. nach ISOCoated.

wie genau soll die Ausgabe erfolgen? Per Export oder über Distiller?
ich habe beides ausprobiert und keine Unterschiede festgestellt

Zitat Im entstehenden PDF erscheinen bei diesem Bild die Farben zu hell, zu weiß!

Zitat Mann kann das auch nachvollziehen, indem man auf dem Bild Farbkreise einzeichnet, die dann im PDF nachgemessen werden und mit dem Output z.B. eines TIFFS vergleicht.

Jetzt muß ich auch hier nochmal genau nachfragen, bei welchem Bild die Farben zu hell sind? Es kann sich ja nur um das importierte EPS mit dem Newspaper-Profil handeln. Aber gegenüber welchem Vergleich sind die Farben zu hell? Gegenüber einem TIFF mit Newspaper-Profil?

Da kann ich keinen Unterschied erkennen. Sowohl TIFF als auch EPS weisen identische Farbwerte auf.

Oder geht es evtl. um den Vergleich mit einem importierten TIFF/EPS welches schon in Photoshop das ISOcoated-Profil hat - also das der Ausgabe?

Ich glaube, ich kann es nicht nachvollziehen.
Jetzt hole ich mir erstmal ein kaltes Bier.

Gruß


als Antwort auf: [#234450]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

14. Jun 2006, 23:55
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #234574
Bewertung:
(4661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

Das Spiel ist inzwischen aus und es war auch richtig gut!
Ich habe mich evtl. in ein paar Punkten etwas unklar ausgedrückt, entschuldigung.
Ich versuche es nochmal, mit ein paar Screenshots (in einer PDF-Datei) um es etwas transparenter zu machen:

Hier der Link: http://georgobermayr.de/...hds_eps-cms-qxp7.pdf

Screenshots 1 bis 4 (Seiten 1 bis 4): Vier in QXP 7 platzierte EPS-Dateien. Über das Fenster "Profildaten" ist ersichtlich, mit welchen Quellen-Einstellungen die Bilder importiert wurden. Also jeweils unterschiedlichen um die Verhaltensweisen zu testen. Die Bilder der ersten Spalte sind in ISOCoated angelegt, die der zweiten in ISONewspaper. (Weil ISOCoated auch Standard ist, ist hier Standard ausgewählt).
Wie zu sehen ist, ist jeweil einmal die Option "CMS von CMYK-Quellen für CMYK-Zielgeräte" aktiviert und einmal nicht. RI ist relativ Farbmetrisch.

Seite 5: Die verwendete Ausgabeeinstellung. Wie gesagt DeviceN, ISOCoated. Wenn CompositeCMYK selektiert ist, ist der Fehler NICHT reproduzierbar!

Die Ausgabe erfolgt als PDF über den Direkt-Export. Eine PDF/X-Validierung ist möglich aber keine Bedingung für den Test.

Seite 6 zeigt das entstandene PDF. Wie zu sehen ist, sind alle EPS-Bilder, bei denen die Option "CMS von CMYK-Quellen für CMYK-Zielgeräte" aktiviert war deutlich zu hell und farblich entrückt!
Die beiden EPSe bei denen die Option deaktiviert war, passen soweit (1. Spalte - 1. Bild und 2. Spalte - 2. Bild): Beim ISOCoated Bild sind die Farbwerte richtig angekommen, beim ISONewspaper Bild wurde richtigerweise ISOCoated zugewiesen.
Nur das farbliche Ergebniss der beiden anderen Bilder kann ich mir überhaupt nicht erklären. Und darum geht es mir.

Ich hoffe es ist jetzt etwas klarer, und ich habe hier gerade kein Brett vorm Kopf.
Wer interessiert an Testdateien ist, kann sich gerne bei mir melden. Die Daten liegen auf einem FTP-Server bereit, desen Link ich hier nicht öfftenlich machen möchte.

Georg Obermayr

------
NEU: Das Buch zu agilem Publishing:
http://www.agile-publishing.de/go-book

Twitter: http://www.twitter.com/georgobermayr


als Antwort auf: [#234568]

Quark 7 und RGB Bilder in PDF

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

15. Jun 2006, 21:22
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #234713
Bewertung:
(4609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also erstmal mein aktualisiertes Testergebnis und im Anschluß dann noch eine Frage von mir.

Mit der bebilderten Anleitung kann ich es nachvollziehen. Komme zu dem gleichen Ergebnis. Das ganze unter Win-XP. Scheint also im Programmcode zu liegen und hat erstmal nix mit dem OS zu tun. Habe es zusätzlich nochmal mit TIFFs probiert, da kommt es nicht zu diesem Ergebnis - scheint also im EPS-Format begründet zu liegen. Und es tritt nur bei DeivceN auf, das scheint so zu sein.

Was das jetzt genau zu bedeuten hat, kann ich noch gar nicht sagen. Darüber muß ich noch mal genau nachdenken. Was da im Einzelnen eingestellt wurde, was damit beabsichtigt ist im eigentlichen Sinne und was dann tatsächlich dabei rauskommt. Aber dafür ist es mir jetzt echt noch zu heiß, das kriege ich heute nicht mehr in die Rübe.

Nun zur Frage:
Mein erster Test war fehlerhaft weil ich offensichtlich falsch vorgegangen bin. Ich habe eine neue Quelleneinstellung gemäß den Vorgaben erstellt, diese habe ich sogar Obermayr genannt. Ok, dachte ich, frisch angelegt und auch gesichert, dann gilt das jetzt wohl für das neue Dokument (das hatte ich schon geöffnet). Dann habe ich die Bilder platziert und darauf vertraut, daß er meine zuvor gewählten Quelleneeinstellungen auch für den Bildimport benutzt. Das war aber nicht so. Da ich es nicht mit der Profilinformation-Palette kontrolliert hatte, habe ich auch nicht gemerkt, daß der entsprechende Haken nicht gesetzt war. Deshalb konnte ich es nicht nachvollziehen.

Wie ist das denn bitte mal wieder von den Quark-Programmiereren gedacht. Wo kann ich für ein Dokument global definieren, daß alle importierten Bilder mit meinen gewünschten Quelleneinstellungen importiert werden? Mir fehlt hier die Transparenz, wie ich kontrollieren kann, welche Einstellungen jetzt gelten. Das müsste so sein, wie die Auswahl der Proofansicht. Eindeutig in der Menüleiste mit Häkchen symbolisiert, was gerade aktiv ist. Es kann ja wohl nicht sein, daß ich bei einem Geschäftsbericht, Imageborschüre oder Kunstkatalog mit mehreren 100 Bildern, bei jedem Bild in die Palette schauen und kontrollieren muß. Hier bräuchte ich noch mal Aufklärung, bitte sehr. Wie geht man hier sinnvollerweise vor?

Gruß


als Antwort auf: [#234574]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB