[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Schwarz-Weiss Bilder Separation

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schwarz-Weiss Bilder Separation

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

19. Okt 2004, 08:43
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen
Ich stelle PS ab PageMaker 7.0
Distille sie im Acrobat 6.0
Bilder die im Photoshop als Graustufe erstellt wurden, werden zum teil im Acrobat 6.0 Pro in 4 Farben separiert.
Weiss Jemanden wo das Probleme ist?

Im voraus Danke

Philippe
X

Schwarz-Weiss Bilder Separation

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

19. Okt 2004, 11:30
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #116822
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit "werden in Acrobat in 4 Farben separiert". Ich nehme an, dass du das PDF prüfst und hier alle Kanäle mit Schwarz belegt sind.
Das kann mehrere Gründe haben:
- PostScript-Farbmanagement aktiv in Photoshop beim Speichern der EPS-Dateien
- beim Schreiben des PostScript in PageMaker nicht die Distiller PPD (Adobe PDF)
- eine Farbtransformation im Distiller aktiv

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
InDesign-Freak-Seminare:
http://www.ulrich-media.ch/schulung.php?groups=25


als Antwort auf: [#116760]

Schwarz-Weiss Bilder Separation

wiso
Beiträge gesamt: 159

20. Okt 2004, 12:54
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #117198
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
meine s/w separiere ich gleich im photoshop.
ich nehm mir aus cmyk den "schönsten" kanal, wirf die anderen weg (lösche den inhalt) und stelle den besten in schwarz. dann sichere ich als normales cmyk-eps.

allerdings hab ich nur vereinzelt s/w. bei 1000stk möcht ich das nicht machen muessen.

mfg,
wiso


als Antwort auf: [#116760]
(Dieser Beitrag wurde von wiso am 20. Okt 2004, 12:55 geändert)

Schwarz-Weiss Bilder Separation

hos
Beiträge gesamt: 37

21. Okt 2004, 07:05
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #117409
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wiso

Dann solltest du vor dem Abspeichern noch in den Modus gehen und von CMYK auf Graustufen umstellen.
Dann sind die restlichen Farbkanäle weg und werden auch nicht separiert.

Gruß
Hans


als Antwort auf: [#116760]

Schwarz-Weiss Bilder Separation

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

21. Okt 2004, 11:08
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #117475
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

_genau das_ sollte er nicht tun. Denn der einzige Vorteil dieses etwas obskuren Farb-> Sw Wandlung, ist der das das Bild mit dem ganz normalen Profil der restlichen Bilder der Seite versehen wird/werden kann, so das es eben nicht zu einer Farbraumransformation kommen sollte, bei der dann alles wieder in allen Kanälen landet. Für's Colormanagement ist dieses Bild dann ein normales 4c Bild mit recht dünnen Buntfarben ;-)


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#116760]

Schwarz-Weiss Bilder Separation

hos
Beiträge gesamt: 37

21. Okt 2004, 11:14
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #117479
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas

Vielleicht steh ich jetzt auf dem Schlauch.
Aber so wie ich Wiso verstanden habe, kopiert er sich den schönsten Teil in den Schwarzkanal und leert die anderen Farbkanäle.
Warum die leeren Kanäle also rumschleppen?
Von der Logik her würde ich es so machen wie vorgeschlagen, aber du wirst mich sicher genauer aufklären warum nicht.

Gruß
Hans


als Antwort auf: [#116760]

Schwarz-Weiss Bilder Separation

wiso
Beiträge gesamt: 159

21. Okt 2004, 11:31
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #117489
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
tag die herren,
ich mache es so weil ich mit zu graustufen gewandelten bildern hin und wieder schwierigkeiten hatte.
so verwende ich - wie hr. richard bestätigt - das selbe profil wie bei cmyk. fuer mich ist es einfach besser handhab- und vorhersehbar.

der eleganteste weg ist es freilich nicht...

mfg,
wiso


als Antwort auf: [#116760]

Schwarz-Weiss Bilder Separation

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

21. Okt 2004, 11:38
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #117499
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja,

aber am obskursten finde ich aber die Wandlung von Farbe -> SW durch Elimination der '3 nicht so schönen Kanäle' ;-)

Wenn das Bild mit reichlich UCR oder GCR aufgebaut war, kann das eigentlich nix werden, da die Zeichnung in den Tiefen ja in den Schwarzkanal ausgelagert wurde.

Ich sag immer nur wieder 'Kanalmixer'.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#116760]

Schwarz-Weiss Bilder Separation

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

21. Okt 2004, 23:36
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #117750
Bewertung:
(2586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich selber speichere Graustufenbilder auch immer im Modus Graustufen ab. Wenn kosequent korrekt mit CMS oder eben konsequent ohne gearbeitet wird, besteht auch keinerlei Gefahr, dass Graustufenbilder wieder zu CMYK mutieren.

Eine korrekte Arbeitsweise und Konfiguration in allen verwendeten Programmen natürlich vorausgesetzt.


Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch


als Antwort auf: [#116760]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022