[GastForen Archiv Adobe GoLive Welches Videoformat fürs WEB

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Welches Videoformat fürs WEB

Paedi
Beiträge gesamt: 267

25. Okt 2005, 11:38
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(2538 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe ein Quicktime-Movie mit iMovie erstellt. (Ergibt bekanntlichen eine *.mov)
Ich möchte aber ein Videoformat welches auf beiden Plattformen läuft. (mpg oder mpeg oder?)

Wie krieg ich es hin?

Habe QuickTime Pro zur Verfügung und Golive CS.
(Wie kann man denn den Film richtig einbinden, welche Einstellungen mach ich im Inspektor?)


Arbeite mit MAC G5 und Golive CS.

PS:
(Momentan hab ich einen Link gemacht zu Apple und dem QuickTime-Download)

Bin dankbar für jeden Hinweis.




"Lieber Gras rauchen als Heu()schnupfen"

iMac 27" Core i7; OSX 10.6.4
X

Welches Videoformat fürs WEB

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

25. Okt 2005, 12:00
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #192443
Bewertung:
(2536 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
huh?

Natürlich laufen Quicktime Filme auch auf Windows OS.


als Antwort auf: [#192437]

Welches Videoformat fürs WEB

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

25. Okt 2005, 12:02
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #192445
Bewertung:
(2533 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hier sind die Angaben punkto HTML:

http://www.apple.com/...tutorials/embed.html


als Antwort auf: [#192443]

Welches Videoformat fürs WEB

Paedi
Beiträge gesamt: 267

25. Okt 2005, 13:10
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #192477
Bewertung:
(2529 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi. Danke für die prompte Hilfe.


Ja schon, aber nur mit dem Plug in resp. Quicktime-Player oder?
Ich möchte gerne eine Lösung ohne zusätzliche Software.




"Lieber Gras rauchen als Heu()schnupfen"

iMac 27" Core i7; OSX 10.6.4


als Antwort auf: [#192443]

Welches Videoformat fürs WEB

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

25. Okt 2005, 13:25
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #192485
Bewertung:
(2528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ohne Plugin kann kein Browser ein Video anzeigen.
Es sei denn Du speicherst das Video als animiertes Gif-Bild.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#192477]

Welches Videoformat fürs WEB

Paedi
Beiträge gesamt: 267

25. Okt 2005, 13:29
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #192486
Bewertung:
(2526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Okay. gut.
Aber in welchem Format kann denn ein Browser in Windows ein Viedo abspielen.
Resp. welches Plug in ist bei Windows Standardmässig dabei?

Wie, als was, würdet Ihr ein Video einbinden auf eine Seite?




"Lieber Gras rauchen als Heu()schnupfen"

iMac 27" Core i7; OSX 10.6.4


als Antwort auf: [#192485]

Welches Videoformat fürs WEB

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

25. Okt 2005, 13:46
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #192494
Bewertung:
(2523 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich würde wahrscheinlich Flash verwenden,
wenn ein Video auf in Seite angezeigt werden soll.

Das Video in das FLV-Format konvertieren. Und dann einbinden.
Eine Anleitung dazu gibts hier:
http://www.pixel2life.com/...video_player_part_1/

Und hier gibt es noch einen Video-Player mit Flash:
http://www.jeroenwijering.com/...m=Flash+Video+Player


Flash muß allerdings auch erst als Plugin installiert werden, ist aber wahrscheinlich am weitesten verbreitet.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#192486]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 25. Okt 2005, 13:50 geändert)

Welches Videoformat fürs WEB

AndreasD
Beiträge gesamt: 158

25. Okt 2005, 14:17
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #192502
Bewertung:
(2516 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
wenn es um die Abspielbarkeit unter Windows geht, ist
das .wmv Format die richtige Wahl.
Das ist das Format für den Windows Media Player.
Praktisch jeder der mit Windows arbeitet hat auch den
Windows Media Player, denn dieser ist automatisch bei
Windows dabei.
Eine zusätzliche Installation eines Plug-Ins entfällt also.

Tschüs
Andreas


als Antwort auf: [#192494]

Welches Videoformat fürs WEB

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

25. Okt 2005, 14:32
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #192509
Bewertung:
(2514 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>> Praktisch jeder der mit Windows arbeitet hat auch den
>> Windows Media Player, denn dieser ist automatisch bei
>> Windows dabei.

Das stimmt so nicht.
Windows 95, Windows 98, Windows NT und Windows 2000 installieren keinen Mediaplayer automatisch.

Ich weiß nicht wie es bei Windows XP ist, das habe ich noch nie installiert.
http://www.heise.de/...mp;words=Mediaplayer
Zitat: "Bereits im Januar wurden erste Versionen von Windows XP, die ohne Media Player den Auflagen der EU-Kommission entsprechen sollten, an PC-Hersteller ausgeliefert."

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#192502]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 25. Okt 2005, 14:48 geändert)

Welches Videoformat fürs WEB

Paedi
Beiträge gesamt: 267

25. Okt 2005, 16:52
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #192544
Bewertung:
(2501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke allen für die antworten.

am besten wird sein, zwei versionen anzubieten.
eine quicktime-version *.mov für macianer und eine *.wmv-version für Windows.

ich frag mich nur noch, wie ich aus meinem mov einen wmv machen soll. :-)




"Lieber Gras rauchen als Heu()schnupfen"

iMac 27" Core i7; OSX 10.6.4


als Antwort auf: [#192509]

Welches Videoformat fürs WEB

cornelsurf
Beiträge gesamt: 133

25. Okt 2005, 17:29
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #192553
Bewertung:
(2491 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi

was ist mit *.AVI oder MPEG-4. Ich glaube, AVI sollte Windows auch mit dem MediaPlayer laufen.
Zu *.AVI kommt du mit dem QT Player Pro.

cornelsurf


als Antwort auf: [#192544]

Welches Videoformat fürs WEB

Paedi
Beiträge gesamt: 267

25. Okt 2005, 17:33
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #192555
Bewertung:
(2490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja. das stimmt aber die filegrösse ist bei avi zu gross.




"Lieber Gras rauchen als Heu()schnupfen"

iMac 27" Core i7; OSX 10.6.4


als Antwort auf: [#192553]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen
medienjobs