[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

Semy
Beiträge gesamt: 18

5. Okt 2005, 13:26
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(10942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, für eine CTP-Belichtung soll ich druckreife PDF DIN A4 Seiten im InDesign erstellen mit 3 mm Beschnitt (die PDFs werden in einem Ausschießprogramm ausgeschossen), d.h. ich gebe im InDesign bei der Druckerdatei das Format DIN A4 an mit 3 mm Beschnitt und erstelle davon ein PDF. Allerdings weist das fertige PDF nur Beschnitt bei Umrisslinien auf und nicht bei Flächen und Bildern. Wieso? Ich arbeite noch mit InDesign CS 3.0.1 und mit Distiller und Acrobat 7.0. Weiß jemand Rat? Danke.
X

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

5. Okt 2005, 14:08
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #189883
Bewertung:
(10920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Semy,

wie groß ist denn Ihr PDF-Seitenformat? Ist es tatsächlich größer als DIN A4? Das wäre natürlich neben der Definition von 3 mm Anschnitt die Grundvoraussetzung um in den Genuß von Anschnittinformation zu kommen.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#189877]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

Semy
Beiträge gesamt: 18

5. Okt 2005, 15:08
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #189897
Bewertung:
(10904 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, ich habe nur das DIN A4 Format, dennoch sollten die Bilder und Objekte über den Rand im PDF hinauslaufen (praktisch unsichtbar). Wenn ich diese im PDF anklicke sollten sie größer als das Format sein. Bei den Umrißlinien funktioniert dies auch. Diese sind nicht 210 mm lang sondern tatsächlich 213 mm (im InDesign so angelegt und im PDF immer noch so vorhanden), d.h. sie gehen 3 mm über den Rand/Beschnitt hinaus. Wieso ist dies bei Bilder und Objekten nicht so obwohl sie in der InDesign-Datei auf 213 mm angelegt sind???


als Antwort auf: [#189883]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4796

5. Okt 2005, 15:19
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #189902
Bewertung:
(10895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
???
Magst Du mir das ID und das PDF mal schicken?!
Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#189897]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

5. Okt 2005, 15:27
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #189905
Bewertung:
(10891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Semy,

nein, dass werden diese Objekte definitiv nicht tun (über den PDF-Seitenrand hinauslaufen), weil Adobe alles daran gesetzt hat das Datenvolumen einer PDF-Datei so klein als möglich zu halten und deshalb wurde dem Acrobat Distiller beigebracht alles wegzulassen was nicht sichtbar ist und damit aus seiner Sicht nicht benötigt wird. Dazu zählen z.B. Bilddaten die über eine Maske bzw. den PDF-Seitenrand hinausragen wie auch alle Vektorobjekte die vollständig ausserhalb des sichtbaren Bereichs liegen.

Auf gut deutsch: Ihre Herangehensweise ist komplett falsch. Erezugen Sie ein DIN A4 Extra großes PDF und Ihre Problem lösen sich in Wohlgefallen auf.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#189897]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

mpeter
Beiträge gesamt: 4600

5. Okt 2005, 16:07
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #189914
Bewertung:
(10882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kleiner Nachtrag. Bei A4 musst du beim Druck der PS-Datei als Papierformat 213mm x303 mm angeben, bei Doppelseiten die zusammen als Bogen gedruckt werden 426mm x 303 mm. Wenn du die PDF allerdings direkt aus ID erzeugst und dem Dok. 3 mm Beschnittzugabe gönnst und beim PDF-Export bei Marken und Beschnittzugaben "Bschnittzugaben, Einstellungen des Dok." aktivierst dann funzt das auch.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#189905]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

T.hinK.
Beiträge gesamt: 13

8. Okt 2005, 20:16
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #190359
Bewertung:
(10788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry leutz

bin neu und will hier keine unruhe stiften aber als erstes ein dokument anlegen A4 mit rundherum 3mm und das ergibt dann…

nämlich nicht wie viele hier drinn schreiben 213x303 sonder 216x303 wenn ich nicht irre.

sollte aber an und für sich alles kein problem sein den man kann ein dokument ja schon mit überfüllern anlegen, als pdf x3 ausgeben braucht man dann wirklich nur mehr eine schaltfläche anklicken die besagt überfülloptionen des dokuments übernehmen. einfacher gehts doch wirklich nicht

lg
tom aus der stmk/austria


als Antwort auf: [#189877]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

mpeter
Beiträge gesamt: 4600

9. Okt 2005, 17:25
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #190388
Bewertung:
(10744 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
wenn es sich um eine Einzelseite handelt hast du Recht, nicht aber bei mehrseitigen Dokumenten. Ich habe ja im Bund keinen Beschnitt.
zu deiner zweiten Anmerkung. Aus ID direkt heraus funzt das über den Exportdialog, nicht aber wenn ich die Datei als PS ausgebe und anschließend im distiller verrechnen - da brauchts dann eben das exakte Bruttoformat.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#190359]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

9. Okt 2005, 21:39
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #190404
Bewertung:
(10721 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo mpeter,

bezieht sich Ihre Anmerkungen auf meine Antwort?
Wenn ja, dann müssen Sie mir etwas genauer erklären was Sie meinen. Denn ich verstehe weder, wo Sie den Unterschied zwischen Einzelseiten- und Doppelseiten-Dokumenten sehen noch was Sie unter einem "exakten" Bruttoformat verstehen. Letzteres ist, sobald eine TrimBox im PDF enthalten ist (was bei Adobe InDesign immer der Fall ist egal ob das PDF exportiert oder per Acrobat Distiller generiert wurde), dann kann das Bruttoformat so groß sein wie es will (hauptsache größer als das Nettorformat), vorausgesetzt es kommt ein halbwegs professioneller PDF Weiterverarbeitungs-Workflow zum Einsatz der diese Information ausnutzt.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#190388]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6246

9. Okt 2005, 22:49
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #190408
Bewertung:
(10711 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mpeter so verstanden, dass er sich auf T.hink. bezog, der meinte, 213x303 sei falsch.


als Antwort auf: [#190404]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

mpeter
Beiträge gesamt: 4600

10. Okt 2005, 08:57
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #190422
Bewertung:
(10692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gerald hat ins Schwarze getroffen. Meine Antwort bezog sich auf T.hink.
@ Robert Zacherl
Natürlich kann das Format auch größer als die von mir vorgeschlagen Größe haben, Hauptsache es passt drauf. Ist ja auch davon abhängig wie die Geschichte weiterverarbeitet wird.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#190408]

Wie erhalte ich 3 mm Beschnitt im PDF (nicht sichtbar)

T.hinK.
Beiträge gesamt: 13

10. Okt 2005, 13:14
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #190461
Bewertung:
(10656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo wieder

nun die sache ist die, ich gehe immer vom „worst case” aus, sprich die leute die daten annehmen sollten so wenig wie möglich falsch machen können auch wenn sie wollten.

was ich damit meine? im konkreten fall 3mm zu viel ist besser als 3mm zu wenig so seh ich das einfach deshalb mach ich auch bei mehrseitigen dokumenten den überfüller auch innen (abhängig davon ob ich die leute in der druckerei schon kenne oder nicht), die einzelnen seiten laufen ohnehin noch durch ein ausschussprogramm. bis jetzt hat sich drüber noch niemand beschwert. bewährt sich gerade auch bei „überläufern”.

auch im PS job lässt sich die option „beschnittzugabe-Einstellung des Dokuments verwenden” anwenden, kann mir also nicht vorstellen was daran falsch sein sollte vorausgesetzt man hat das dokument vorher auch so angelegt. und wenn man wirklich will im dokument einfach 0mm innen deffinieren und das selbe spiel wieder.

lg
T.hinK.


als Antwort auf: [#189877]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug
medienjobs