[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Win2000 SP4 - Kein Herunterfahren über PC-Netzschalter möglich

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Win2000 SP4 - Kein Herunterfahren über PC-Netzschalter möglich

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

3. Jul 2005, 13:58
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1393 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!

Habe einen PC mit Win2000SP4, Basis ist ein Asus Motherboard P4C800 de Luxe, P4-2,6GHz, 2GB RAM, 2 IDE-Platten, 2x CD/DVD.

Das ganze System hat früher einwandfrei gespielt. Wegen Umstiegs auf Adobe CS-2 habe ich auf einer neuen Platte alles neu installiert, denn ich wollte ein stabiles System. Deshalb machen mich alle Fehler sehr nervös, die irgendwas mit dem Betriebssystem oder Treibern zu tun haben.
Beim Betätigen des Netzschalters zum Runterfahren (Powermanagement ist genau so eingestellt udn nicht etwa auf Standby) erscheint die Meldung, dass der Tastaturtreiber verhindern würde, dass der PC in den Standby-Modus gehen kann. Zur Abhilfe solle man den Tastaturtreiber neu installieren oder einen anderen Treiber wählen.

Habe ich sogar gemacht, (Windows-Tastaturtreiber gegen Standard-Tastaturtreiber gewechselt) aber nix ist.

Tastatur ist PS/2, Maus ist USB.

Damit Windows durch Systemänderung in diesem Bereich evtl. sich selbst rekonfiguriert, habe ich die USB-Maus auf den Maus-PS/2 gesteckt. Der Fehler blieb. Auch nachdem ich das wieder rückgängig gemacht habe.
Im Gerätemanager wird alles als OK angezeigt, keine Problemgeräte.

Den fehler habe ich erst bemerkt, nachdem die Adobe CS-2-Suite installiert war. Ich kann aber nicht eindeutig behaupten, dass der Fehler vor dieser Installation noch nicht da war.

Auf jeden Fall nervt es, den PC über das Startmenü runter zu fahren, weil das "ewig" dauert. Mit dem Netzschalter geht (ging) es sofort. Wenn ich die alte Platte wieder drauf hänge, funzt der PC mit der Abschaltung wieder wunderbar. Also kein Hardware-Fehler!

Hat jemand einen Tipp, wie ich zur Lösung des Problems vorgehen sollte?
.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens
X

Win2000 SP4 - Noch mehr Probleme

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

3. Jul 2005, 17:00
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #175739
Bewertung:
(1381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Die Probleme gehen leider noch weiter:

mein gerade neu installiertes System zeigt deutliche Merkwürdigkeiten. Über 5 Tage Arbeit, alle Proggies aufzuspielen und einzurichten, wären futsch, wenn ich jetzt wieder neu anfangen müsste. Also will ich lieber noch Reparaturen wagen.

Problem 1:
Start / Systemsteuerung / Verwaltung / ..und da sollte dann die Computerverwaltung erscheinen bzw. anklickbar sein. Ist aber nicht. Wie so etwas verschwinden kann, weiß ich nicht. Das kann man an dieser Stelle noch nicht mal manuell rauslöschen. Ist aber dennoch weg!
Wenn ich unter Sytemsteuerung die Hilfe anklicke und nach "Computerverwaltung" suche, erscheint im Hilfetext auch ein Link dazu. Klicke ich den an, erscheint die Computerverwaltung einwandfrei und lässt sich bedienen.

Frage: Wie bekomme ich den Punkt / das Icon "Computerverwaltung" wieder da hin, wo es war?



Problem 2:
Es gibt ein sehr gutes Tool namens RegCleaner. Das habe ich hier auch installiert. Es lässt sich starten, erscheint dann aber nicht auf dem Monitor. Im TaskManager sehe ich es als Prozess laufen. Aber das Programmfenster erscheint nicht. Ressourcen / Prozessorlast erzeugt es auch nicht. Man kann es nur über den TaskManager wieder "abschießen".
Was ist das für ein merkwürdiger Fehler? Auf meiner anderen alten Festplatte läuft genau diese Version von RegCleaner einwandfrei!


Es gibt noch mehr Merkwürdigkeiten hier (Epson StatusMonitor 3 geht nicht, PC wird sehr warm ohne Prozessorlast, PC lässt sich nicht über netzschalter runter fahren, usw.) und ich frage mich langsam, ob das nicht doch mit der Adobe CS-2 Suite zusammen hängt.

Hardware-Fehler kann ich definitiv ausschließen, weil das System mit der anderen Festplatte prima läuft. Sandra SiSoft findet keine Fehler. In den Systemmeldungen finde ich keine entsprechenden Fehlermeldungen oder Warnhinweise.

Was nun?
.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#175714]

Win2000 SP4 - Problem geklärt, "System kaputt"

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

5. Jul 2005, 08:42
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #176027
Bewertung:
(1367 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Am Sonntag Abend hat sich meine Anfrage erledigt. Nach Absturz von GoLive und Reboot zeigte sich eine starke Erwärmung des PCs und der CPU ohen dass irgend welche Programme gestartet waren und ohne dass im TaskManager von Windows oder in anderen Tools eine Prozessorlast angezeigt wurde.

Ein Tool namens RegCleaner ließ sich erst gar nicht mehr ausführen.

Daraus meine Folgerung: Diese Windows 2000 Installation ist leider "kaputt". Die Installationsarbeit der letzten 5 Tage war für'n Arxxxxx

Möge Euch allen solch ein GAU erspart bleiben!
.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#175739]

Win2000 SP4 - Problem geklärt, "System kaputt"

gpo
Beiträge gesamt: 5520

5. Jul 2005, 14:29
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #176125
Bewertung:
(1358 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

na das ist doch was...
jemand der sich selbst "hilft"...so wie das Forum hier heißt:))

nur du hast mein Mitgefühl!
man kennt das ja, jede Installation verläuft anders...

Hauptproblem sehe ich allerdigs bei fehlenden Treibern,
die nicht oder nicht richtig kompatibel zu w2k sind!

außerdem spinnen die Hersteller, bei jeden mist wollen die sich einloggen, hatte neulich einen Drucker der ins Internet wollte!!!

Regclean ist eingentlich von MS und für W98 gemacht...
bist du sicher eine Version für w2k zu haben???
Mfg gpo


als Antwort auf: [#176027]

Win2000 SP4 - Problem geklärt, "System kaputt"

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

5. Jul 2005, 14:58
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #176134
Bewertung:
(1355 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo GPO!

Alle Treiber waren voll in Ordnung, weil eine letztes Jahr mit gleichen treibern laufende Installation auf einer anderen Platte bis heute reibungslos auf der gleichen Hardware läuft. So ein irrsinniger fehler wie jetzt ist mir noch nie unter gekommen.

Habe auch PC-Spezialisten befragt. Die sagte, wenn sie Zeit hätten würden sie das Phänomen mit der Überhitzung ohne angezeigte Prozessoraktivität gerne mal untersuchen. Tja, wenn sie denn Zeit hätten...

Ich arbeite gerade wieder von meiner alten Platte (Der Trend geht immer mehr zu Zweit- und Dritt-Platten mit den Systemdaten...). Wohl dem, der seine alte laufende Konfiguration noch verwahrt hat.

RegCleaner ist von einem Finnen geschrieben! Es ist im ZD-Netz unter http://www.zdnet.de/downloads/prg/x/s/de0AXS-wc.html downloadbar und OpenSource oder Freeware.

Auf telefon. Hinweis habe ich aber gerade erfahren, dass RegCleaner unter Windows mit aktiviertem Hyperthreading nicht funzt. Man riet mir zu Regseeker, der im ZDnet unter: http://www.zdnet.de/downloads/prg/3/c/de0T3C_is-wc.html downloadbar ist. Ist ebenfalls frei.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#176125]

Win2000 SP4 - Problem geklärt, "System kaputt"

gpo
Beiträge gesamt: 5520

6. Jul 2005, 08:35
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #176227
Bewertung:
(1338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ja alles klaro...

und drittplatten hatte ich schon immer in meinen Systemen:))...spart Nerven!

und als Ersatz für den Regcleaner...solltest du mal TuneUp anschauen...
der hat eine ähnliche Aufräumfunktion...
oder JV16 Powertools...
alles auch für w2K
Mfg gpo


als Antwort auf: [#176134]

Win2000 SP4 - Problem geklärt, "System kaputt"

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

6. Jul 2005, 08:42
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #176229
Bewertung:
(1334 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ätsch! Ich war schneller: TuneUp2004 läuft bereits seit gestern Mittag auf meinem PC. Ist prima!

Beeindruckend: Die Startzeit des alten Systems konnte ich um mindestens 15 Sekunden verringern. Und TuneUp animierte mich angesichts meiner 2GB RAM dazu, alle Windows-Systemkomponenten im RAM geladen zu lassen, statt diese auszulagern.
So konnte die Geschwindigkeit im Betrieb gestiegert werden. Auf die Idee, dass Windows selbständig Systemteile auf SWAP auslagert, auch wenn dies gar nicht erforderlich ist, wäre ich nicht alleine gekommen!
Was sich so ein Gates alles einfallen lässt... ts ts ts

Habe gerade noch ein paar Tests mit dem kaputten System gemacht und jetzt wird's endgültig geplättet
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#176227]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.10.2021

Online
Dienstag, 26. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In unserem ca. 30-minütigen kostenlosen Webinar zeigt Ihnen unser Produktmanager Karsten Schwarze, wie Sie mit ColorLogic ColorAnt, CoPrA und ZePrA einen konsistenten Farbmanagement Workflow aufbauen und die Druckqualität sichern.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=305

Mit ColorLogic ColorAnt & CoPrA & ZePrA zum perfekten Druckergebnis
Veranstaltungen
29.10.2021 - 08.07.2022

Digicomp Academy, Zürich
Freitag, 29. Okt. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 08. Juli 2022, 19.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: 10'500.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 30 Tage(ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch